Unsere OGS am Rödgerbach kocht für die Kita Hüttenstraße

Normalerweise werden die Kinder in der Kita Hüttenstraße von einer eigenen Köchin täglich mit warmen, leckeren Speisen versorgt. Was aber tun, wenn die Köchin einmal ausfällt? Kein Problem: Die Schülerinnen und Schüler der OGS am Rödgerbach waren sofort begeistert von der Idee, an zwei Tagen im November für die Kinder und die Erzieherinnen der Kita zu kochen und sicherten ihre Unterstützung zu.

Die Kita-Kinder konnten aus 5 verschiedenen Speisen zwei auswählen und entschieden sich für ein Nudelgericht mit Gemüsecremesoße und Gurkensalat sowie für einen Suppentag, an dem Linsen-Gemüsesuppe und Kürbissuppe mit Fladenbrot aus dem Ofen von den Schülern serviert wurden. Einkauf, Aufgabenverteilung, Hygienerichtlinien und nicht zuletzt das Vorbereiten und Kochen für knapp 40 Personen – eine Herausforderung, die die Kochteams der OGS mit guter Kooperation, Konzentration und viel Spaß bewältigten. Es waren zwei besondere Tage mit einer wunderbaren Atmosphäre voller Hilfsbereitschaft, Dankbarkeit und Anerkennung. Remzi zog zufrieden Bilanz: „Das war gut, dass wir für die ganz kleinen Kinder gekocht haben und dass wir 40 Leute glücklich gemacht haben. Ich hoffe, dass wir noch mal dort kochen dürfen!“

Alle Beteiligten haben von diesem tollen Projekt profitiert. Eine Wiederholung ist nicht ausgeschlossen…