„Fake Paradise“ – neue Aufführungen am 8. und 9. November 2018!

Update:

Nach dem großen Erfolg im Frühjahr gibt es weitere Aufführungen von Fake Paradise im D-Hof.

Die Termine:
8. November 2018 um 11.00 Uhr und um 18.00 Uhr
9. November 2018 um 10.00 Uhr

Platzreservierungen werden ab sofort via Mail an info@d-hof.de entgegen genommen.

Unterstützt werden die Aufführungen durch das Landesprogramm „Wertevermittlung und Prävention sexualisierter Gewalt in der und durch die Jugendhilfe“ und den Stadtteilfonds Forst/Driescher Hof.

Plakat_Fake_Paradise_a3_3818_druck_kor2

 

Interaktives Theaterstück für Jugendliche zum Thema „Wahrheit“

Verdrehen von Fakten in den Nachrichten, Hassreden im Internet, rassistische Parolen auf dem Schulhof – Heranwachsenden wird tagtäglich der verantwortungslose Umgang mit Wahrheit in den Medien vorgelebt. Von Erwachsenen, von “Profis”, die sich mit dem Thema auch schwer tun oder gar bewusst manipulieren.
In einer Welt, in der ein Like mehr zählt als das gemeinsame Frühstück, verschwimmen die Grenzen zwischen dem Traum von Demokratie und der Diktatur des Populären. Wo bitte geht’s zum Paradies?

Mit „Fake Paradise“ holen der D-Hof für Kinder und Jugendliche (Aachen) und die Kleinen Offenen Türen St. Castor (Alsdorf) und St. Josef (Stolberg) im März ein interaktives Theaterstück in die StädteRegion Aachen, das Jugendliche zur Auseinandersetzung mit dem Begriff „Wahrheit“ anregt.

Zielgruppe sind Jugendliche ab 13 Jahren. Zentral ist die Interaktion mit dem Publikum. Biografische Erfahrungen und emotionsbesetzte Momente dienen als Anknüpfungspunkte, ein aktives Einmischen in die Handlung wird provoziert. Den Jugendlichen eine Stimme geben, sie und ihre Person ernst nehmen, bildet die Basis, um das Wir – Gefühl zu stärken und gleichzeitig zu hinterfragen.

Das Stück will keine fehlgeleiteten Jugendliche exemplarisch vorführen. Stattdessen begrüßen vier Coaches die Besucher als Rekruten im Fake Paradise und machen sie fit für die schöne Welt, in der alles geht und jeder zählt – oder als Follower gezählt wird. Sie verbreiten Fakes, pranken und beschimpfen sich mit schlechten aber verführerischen Argumenten. Sie sind mal anbetungswürdig, mal abscheulich und immer aktuell. Mal als Opfer und mal als Täter. Denn im Fake Paradise hängt sich das Schicksal an Votes auf. Wahrheit und Behauptung sind Mittel zum Zweck: Die Fake News zum populistischen Stimmenfang ebenso wie das Fake Video zum Mobben von Mitschülern…

Nach der Theaterproduktion „Jungfrau ohne Paradies“, die für den Deutschen Engagementpreis nominiert und vom Bündnis für Demokratie und Toleranz als vorbildliches Projekt ausgezeichnet wurde, widmen sich Gerburg Maria Müller und Alessandra Ehrlich in ihrem neuen Stück dem Thema Populismus. Das Theaterstück ist eine Produktion des New Limes und WIR e.V.

Termine in der Städteregion:
19. März 2018, 10:00-11:30 Uhr, Offene Tür D-Hof, Königsbergerstr. 7a, 52078 Aachen
19. März 2018, 18:00-19:30 Uhr, Offene Tür D-Hof, Königsbergerstr. 7a, 52078 Aachen
20. März 2018, 10:00-11:30 Uhr, Offene Tür D-Hof, Königsbergerstr. 7a, 52078 Aachen
21. März 2018, 10:00-11:30 Uhr, Kleine Offene Tür St. Castor, Im Brühl 1, 52477 Alsdorf
21. März 2018, 19:00-20:30 Uhr, Kleine Offenen Tür St. Castor, Im Brühl 1, 52477 Alsdorf
22. März 2018, 16:00-17:30 Uhr, Kleine Offene Tür St. Josef, Höhenstr. 51, 52222 Stolberg
Für die Abendveranstaltungen gibt es noch freie Plätze, die per Email reserviert werden können: info@d-hof.de, kot-st.castor@gmx.net oder kot-st.josef@t-online.de !

Veranstalter in der StädteRegion Aachen sind der D-Hof für Kinder und Jugendliche in Aachen, die Kleine Offene Tür St. Castor in Alsdorf und die Kleine Offene Tür St. Josef in Stolberg.
Unterstützer sind das Kommunale Integrationszentrum und das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen, die Stadt Aachen, die ökumenische Arbeitsgemeinschaft Offener Türen und das Bistum Aachen.